Gewaltige Blitzfotos erstellen

Ich wurde oft gefragt wie ich solche Blitzefotos erstelle. Nun möchte ich versuchen, euch meine Technik etwas näher zubringen. Alles was Ihr dazu brauch ist eure Kamera, vorzugweise eine DSLR oder Systemkamera, wichtig ist das Sie über ein Manuellen Modus verfügt. Ob Vollformat oder APS-C , das ist egal. Was brauchen Wir noch ? Ein gutes Stativ das nicht gleich wegfliegt ( Manche Stative kann man beschweren, was auch ginge ) und ein Fernauslöser. Ich benutze dazu ein Timer mit dem ich Timelaps Aufnahmen erstellen kann oder wahlweise mein Handy, mit welchen ich die Kamera auch steuern kann. Ich fotografiere mit einer Sony System Kamera, dazu passend habe ich auf dem Handy die App “Play Memorys” .
Wozu der Timer oderdas Handy? Ganz einfach.... safety first . Die eigende Sicherheit geht vor allem. Kein Foto ist es wert sein Leben zu riskieren. Ich benutze den Timer oder Handy aus dem sicheren Auto. Ich steh also nicht auf dem Feld und warte bis recht und links die Blitze runter gehen um diese zu fotografieren. Das ist viel zu leichtsinnig. Anders ist es wiederum beim aufstellen der Kamera. Die 2 Minuten müssen leider sein. Aber macht dies nur wenn Ihr euch absolut sicher fühlt.
 

 

Ich stell die Kamera also samt Stativ an meinen gewünschten Ort, richte Sie so aus, das ich nach der 2/3 Regel den Himmel mit drauf habe. Meine Einstellungen sind je nach Licht eigendlich fast immer gleich. Wichtig sind mir 20 - 30 sek Belichtungzeit.
Das Zusammenspiel Blende und ISO erspare ich mir jezt. Ich denk die meisten wissen wie das geht.
 
 
 
Wenn Regen angekündigt ist, packe ich meine Kamera auch immer gleich in eine Plastiktüte ein und wische während der Zeitraffersequenz regelmäßig die Frontlinse mit einem Tuch ab (natürlich zwischen den einzelnen Aufnahmen).
Nun programiere ich mit mein Timer die Kamera im Intervallmodus mit den 30 sek belichtungszeit, der Blende und der ISO.
Ein bis zwei Testfotos vorher um Sicher zustellen das alles passt und ab ins sichere Auto zurück.....
 
Das ist der Moment in dem ich das Gewitter einfach nur genießen kann. Die kamera läuft fast von allein und macht den Rest.
Mit meinem Ganzen Aufnahmen zuhause angekommen geht auch gleich ans Werk. Ich suche mir die guten Aufnahmen raus auf denen Blitze sind und nicht allzuviel Regenflecken. Ich benutze dazu Adobe Lightroom. Auf das erste Bild mach ich meine RAW Bearbeitung, welche ich dann auf alle anderen Bilder synchronisiere. Ich wähle nun alle bearbeiteten Bilder aus die ich benutzen möchte ( welche nix geworden sind, gewähre ich gleich den Aufenthalt im Papierkorb ) und gebe Lightroom den Befehl per rechtklick - bearbeiten in --> in Photoshop als Ebenen öffnen. Je nach Anzahl der Bilder kann die eine Weile dauern. In Photoshop angekommen ist nun ganz einfach. Ich sezt die ebenen in den Ebenen Modus aufhellen und maskiere falls nötig noch etwas nach. Nun nur noch alle Bilder zusammenfügen und fertig ( STRG + ALT + Shift + E ). Schliest nun die Photoshop datei und bestätigt das speichern mit ja. Nu habt Ihr euer fertiges Blitzer - Bild wieder in eurer Lightroom auswahl.
 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und ausprobieren und denkt dran !!!
 
 
SAVITY FIRST
euer Daniel